BESCHWERDEMANAGEMENT

Anregungen, Beschwerden oder einfach ein offenes Ohr?

Sie hatten eine Situation mit einem unsere Kollegen, bei welcher Sie sich nicht wertgeschätzt oder gar ungerecht behandelt gefühlt haben? Gerne möchten wir Ihnen hier Gehör schenken und eine Möglichkeit bieten, mit uns gemeinsam diese Situation aufzuarbeiten.

Wo Menschen aufeinandertreffen entstehen Emotionen …

Die Mitarbeiter der SOW Sicherheitsdienst GmbH sind für ihre Kunden als Besitzdiener in Objekten tätig, setzen dort das Hausrecht durch oder sorgen im öffentlichen Raum für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Leider ist ein Einschreiten oft dann von Nöten, wenn Gemüter sich schon erhitzt haben und es nicht immer einfach ist, es an dieser Stelle jeder Partei recht machen zu können. Oftmals spielen Emotionen auch eine so große Rolle, dass Missverständnisse vorprogrammiert sind. Hierbei verweisen wir gerne auf das Sender-Empfänger-Modell nach Shannon und Weaver.

Kommunikation, der Weg zum Erfolg

Selbstverständlich erhalten alle unsere Mitarbeiter schon bei der Zugangsqualifikation Lehr-Einheiten in den Bereichen Kommunikation wie auch Deeskalation. Dennoch kann es im Zuge unseres Dienstauftrages auch einmal dazu kommen, dass zum Beispiel das Hausrecht eines unserer Kunden mit einfacher körperlicher Gewalt durch einen unserer Sicherheitskräfte auch gegen den Willen unseres Gegenübers durchsetzen müssen oder eine Person, die eine Straftat begangen hat, zur Not unter zur Hilfenahme von körperlicher Gewalt bis zum Eintreffen der Polizei festhalten müssen. Diese Rechte überträgt uns der Kunde, des Weiteren räumt uns dies auch das Bürgerliche Gesetzbuch wie auch das Strafgesetzbuch und die Strafprozessordnung ein. In jedem Falle steht hier aber auch das Wort an erster Stelle und sollte in den meisten Fällen eine Lösung herbeiführen.

Ihre Anregung für unsere Kollegen

Gerne schenken wir Ihrem persönlichen Anliegen unsere volle Aufmerksamkeit. Um dieses tun zu können, bedarf es gemäß den Vorgaben unseres Qualitätsmanagements klare Strukturen und Vorgaben:
Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit nachfolgend aufgelistetem Inhalt an beschwerdemanagement@sow-sicherheit.de

  • Ihre Kontaktdaten (Vor- und Zunamen)
  • Adresse (PLZ, Ort, Straße und Hausnummer)
  • Telefonische Erreichbarkeit (Fest- oder Mobilnummer)
  • Ort des Geschehens
  • Zu welcher Uhrzeit (Datum, Tag und Uhrzeit des Konfliktes)
  • Namen oder Dienstnummer (Sind Ihnen der Name oder die Dienstnummer unseres Kollegen bekannt?)
  • Beschreibung des Kollegen (Falls Namen und Dienstnummer nicht bekannt)
  • Beschreibung des Vorfalles (Beschreiben Sie so detailliert wie möglich den Vorfall)

Nach Zugang Ihrer Mail bearbeiten wir Ihr Anliegen umgehend und melden uns zeitnah bei Ihnen.


Wir bitten um Verständnis, dass nur Beschwerden mit allen oben angegebenen Punkten angenommen und bearbeitet werden können.

Alle notwendigen Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Verlauf des Beschwerdeverfahrens finden Sie hier.